Gemeindeheimat- und Schützenbund schießt Pokal aus – Garzweiler holt erneut den Mannschaftspokal

Jüchen: Am 5. Oktober 2019 führte der Gemeindeheimat- und Schützenbund Jüchen (GHSJ) zum dritten Mal sein Pokalschießen aus. Gastgeber war diesmal die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Aldenhoven. Präsident Joachim Schröder und der Vorsitzende des GHSJ, Ralf Kriesemer, konnten insgesamt sieben Mannschaften begrüßen.
Unter der Fachkundigen Leitung von Schießmeister Christof Bremer entwickelte sich ein knappes Schießen mit gewohntem Ausgang. Die Mannschaft 1 der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Garzweiler mit Andreas Pfannkuch, Andreas und Christoph Robert entschied mit 84 Ringen das Mannschaftsschießen für sich. Auf den Plätzen folgten die Mannschaften Garzweiler 2 (83) und BSV Gierath-Gubberath (79). Bester Einzelschütze wurde mit 29 Ringen Alexander Vennen aus Garzweilers zweiter Mannschaft. Für das leibliche Wohl sorgten die Schützen vom „Jägerzug Volltreffer“ aus Aldenhoven. Die Pokal- und Ordensverleihungen finden zum Schützenfest 2020 in Garzweiler statt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.