20.07.: Familientreff der Jüchener Schützen

JÜCHEN. Schützen und Kunst? – Klar geht das zusammen. Und zwar sehr gut. Den Beweis dafür treten die Schützen des Jüchener Bürgerschützen- und Heimatvereins 1880 e.V. an: Für Samstag, 20. Juli, laden sie zu ihrem traditionellen Familientreff in den Innenhof des historischen Hauses Katz im Herzen von Jüchen ein. Erstmals mit dabei: Künstlerin Waltraud Hilgers, die sich als Orgagisatorin von Kunst-Ausstellungen einen Namen gemacht hat. Sie und 20 Künstler-Kolleginnen und -Kollegen werden eine einzigartige Kunsthandwerks-Ausstellung im Haus Katz präsentieren. Im Mittelpunkt hierbei wird allerdings ein Gemein-schafts-Kunstwerk stehen: Kinder und Besucher des Familienfestes haben die einmalige Gelegenheit aktiv selbst ein gemeinsames, großes Kunstwerk zu gestalten. Unter künstlerischer Anleitung werden alle gemeinsam ein großes Bild des Hauses Katz malen. Dazu wird ein Foto von Haus Katz in kleine Quadrate unterteilt und möglichst viele dürfen dann auf einer großen Leinwand dieses Viereck nachmalen. So entsteht aus vielen kleinen Bildern wieder ein Gesamtkunstwerk: das Haus Katz, wie es sicher noch nie zu sehen war. Dieses Bild wird dann Bürgermeister Harald Zillikens, der die Kunsthandwerksausstellung eröffnen wird, im Laufe des Nachmittags dann als Geschenk der Jüchener Schützen zur Stadtwerdung überreicht. Präsident Thomas Lindgens ist begeistert von der Idee: „Alle Generationen schaffen ein unvergessliches Kunstwerk – das hat es in Jüchen so noch nicht gegeben!“
Start des Festes wird um 15.30 Uhr sein: dann schlägt der amtierende Schützenkönig Hans-Reiner Jagdfeld das erste Fass an – auf dass es ihm dann viele gleichtun, denn auch in diesem Jahr wird es wieder Pittermännchen, also 10-Liter-Fässchen, zum Selbstzapfen geben. Bewährt ist die Cocktail-Bar, die, wie auch der Badische Weinstand, schon traditionell ihre Kunden anziehen wird. Nachmittags schenken die Schützen Kaffee und Kuchen aus, anschließend lockt der Grillstand mit Deftigem.
Das Rahmenprogramm bietet vor allem nachmittags für Kinder einiges, die sich auf diversen Hüpfburgen und Kletterwänden sowie bei einem Spiel-Parcours aus-toben können. Zudem gibt es für den Nachwuchs Rundfahrten in einem echten Feuerwehr-Auto sowie das beliebte „Entchen-Angeln“ des CDU-Ortsverbands Jüchen. DJ Dietmar Schüller wird den ganzen Tag im festlich beleuchteten Innenhof des Hauses Katz musikalisch begleiten.
Schützen-Präsident Thomas Lindgens hebt vor allem den lockeren Charakter der Veranstaltung hervor: „So wollen wir es vor allem auch den Menschen, die neu in Jüchen sind, leicht machen, mit dem Schützenwesen in Kontakt zu kommen.“ Der Bürgerschützen- und Heimatverein präsentiere sich in erster Linie als offene und gesellige Gruppierung, in denen auch Neubürgerinnen und Neubürger herzlich willkommen seien, so Lindgens weiter. Immer wieder habe der Familien-treff diesbezüglich eine besondere Wandlungsfähigkeit besessen und sich so zur zukunftsträchtigen Traditionsveranstaltung gemausert.
Alle weiteren aktuellen Informationen laufend im Internet bei facebook oder auf der Homepage des Vereins: www.bshv-juechen.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.