Polizei misst Geschwindigkeit im Rahmen eines Kontrolltages „Motorrad“

Schloss Dyck – Im Rahmen landesweiter Kontrollen überwachten Beamte des Verkehrsdienstes der Polizei im Rhein-Kreis Neuss den Verkehr am Pfingstmontag im Raum Jüchen und Korschenbroich. Zwischen 11:30 Uhr und 16:30 Uhr, wurden auf der Landstraße 32 (Schloß Dyck) und auf der Bundesstraße 230 (Liedberg) unter anderem Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. In dieser Zeit hielten sich mehr als 270 Verkehrsteilnehmer (Auto- und Motorradfahrer) nicht an die vorgeschriebenen 50 km/h, 20 von ihnen überschritten die Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h.
Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss wird auch zukünftig mit verstärkten Kontrollen und der konsequenten Ahndung von grob verkehrswidrigem und rücksichtslosem Verhalten darauf aufmerksam machen, dass dieses über Gesundheit, Leben und gegebenenfalls sogar Tod sowie das Leid von ganzen Familien entscheidet. Vor allem bei Geschwindigkeitsüberschreitungen muss jeder Verkehrsteilnehmer damit rechnen, dass die Polizei konsequent durchgreift. Die Resonanz der Bevölkerung zeigt, dass die Polizei dafür ein hohes Maß an Unterstützung erhält.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.