29.10. – 04.11.: Einsätze der Feuerwehr

29.10.
15:44 Uhr – sonstiger Hilfeleistungseinsatz auf der Neusser Straße in Jüchen
18:31 Uhr – Ölspur auf der L71

30.10.
05:32 Uhr – Gestrüppbrand auf der Hochstraße in Hochneukirch
19:10 Uhr – umgestürzter LKW auf der A44 Richtung Aachen Am Abend wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem gemeldeten LKW-Unfall mit vermutlich einer eingeklemmten Person auf die A44n zwischen den Autobahnkreuzen Holz und Jackerath alarmiert.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle konnte zuerst einmal Entwarnung gegeben werden: ein LKW war samt Anhänger auf der Autobahntrasse auf die Seite gestürzt. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise selbständig und unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien.
Die Aufgabe der Feuerwehr bestand in der Ausleuchtung der Einsatzstelle, sowie der Sicherstellung des Brandschutzes.
Ein Bergungsunternehmen übernahm das Aufrichten des umgestürzten LKW-Gespanns.
Nach rund 2 Stunden konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen. Die Maßnahmen des Bergungsunternehmens dauern zur Stunde noch an, sodass die A44n ab dem Autobahnkreuz Holz noch voll gesperrt ist. Zwischenzeitlich kam es zu langen Staus, die u.a. bis auf die A46 (Anschlussstelle Jüchen und Autobahnkreuz Wanlo) reichten.
Während des Einsatzes übermittelte die Leitstelle an die Einsatzkräfte die Meldung, dass es im Stau zu einem medizinischen Notfall gekommen ist. Als First Responder wurde daher hierzu zuerst das Kleinlöschfahrzeug von der Einsatzstelle entsandt. Gemeinsam mit dem zwischenzeitlich entbehrlichen Rettungswagen wurde der Patient versorgt und in ein Krankenhaus verbracht.

02.11.
00:19 Uhr – umfangreiche Personenrettung auf der Neusser Straße in Jüchen 16:25 Uhr – auslaufende Betriebsmittel auf der Kölner Straße in Jüchen

04.11.
14:50 Uhr – First Responder Einsatz auf der Straße „Am Graben“ in Hochneukirch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.