Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule engagieren sich für den guten Zweck

Am 19. Juni 2018, nahmen die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Jüchen bereits zum fünften Mal an der Kampagne ‚Dein Tag für Afrika‘ der Aktion Tagwerk teil. Anstatt zur Schule zu gehen, erledigten sie kleinere Arbeiten im Familien- und Freundeskreis und spendeten ihren Lohn für Bildungsprojekte in verschiedenen afrikanischen Ländern.
Jetzt sind alle Spenden eingegangen und konnten endlich ausgezählt werden. Insgesamt kamen dabei über 4000 Euro zusammen. „Eine unglaubliche Summe, wenn man bedenkt, dass wir ja noch im Aufbau sind und unsere Schülerzahlen noch weiter steigen. Unsere Schülerinnen und Schüler haben Großartiges geleistet. Besonders beeindruckend finde ich es, wenn ein Fünftklässler einen dreistelligen Betrag für den guten Zweck erarbeitet!“, berichtet Henning Blenkle, der die Aktion an der Gesamtschule seit fünf Jahren in die Wege leitet.
„In der heutigen Zeit ist es sehr wichtig zu vermitteln, dass man durch das Handeln auf lokaler Ebene auch global Einfluss nehmen kann und mit vergleichsweise wenig Geld sich vor Ort doch viel ausrichten lässt“, erklärt der Lehrer.
Doch auch die fleißigen Schülerinnen und Schüler waren zufrieden. „Ich finde es toll, dass man an nur einem Tag so viel Gutes tun kann. Ganz nebenbei konnte ich mich auch noch in neuen Tätigkeitsbereichen ausprobieren“, berichtet Jonas Möcker, der für ein paar Stunden auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mithalf.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.