16.09.-17.02.2019: IGPOTY – Die Stiftung Schloss Dyck zeigt Ausstellung internationaler Gartenfotografie

IGPOTY – „International Garden Photographer of the Year“ – ist der international renommierteste Wettbewerb für Garten-, Pflanzen- und botanische Fotografie. Anschließend geht die in Kew, England, gelaunchte/lancierte Ausstellung der Gewinner-Werke auf Tournee: durch das Vereinigte Königreich, Europa und um die ganze Welt. Die Stiftung Schloss Dyck zeigt sie vom 16. September 2018 bis 17. Februar 2019.
IGPOTY steht allen Altersgruppen, gleich ob Amateure oder Profis, offen. Es gibt sogar einen Preis – „Young Garden Photographer of the Year“ – für Künstler unter 17 Jahren. IGPOTY wird unterstützt von den Royal Botanic Gardens aus Kew, England, wo die Ausstellung der Gewinnerwerke als erstes zu sehen ist.
Am diesjährigen Wettbewerb nahmen insgesamt 19.000 Bewerber aus über 50 Ländern teil. Die Ausstellung tourt unter anderem auch in Gibraltar, Portugal und den Niederlanden.
Die Stiftung hat sie nach Schloss Dyck geholt, weil, so Kurator, Martin Wolthaus: „Die IGPOTY Preise werden in unterschiedlichen Kategorien vergeben, dadurch ergibt sich eine herrlich-bunt gemischte Tüte. Damit ist IGPOTY eine perfekte Ergänzung zum Gartenfokus, unserer eigenen Fotoausstellung, bei der immer ein Leitthema vorherrscht.“
Ein Besuch der IGPOTY Ausstellung ist wie eine Reise – zu verschiedenen Gärten und Landschaften, Pflanzen und Städten; im weichen Herbst- oder gleißenden Sonnenlicht; frühlingshaft saftig, sanft von Schnee modelliert oder künstlerisch abstrahiert. Besucher können sich bezaubern oder faszinieren lassen, staunen oder träumen. Sie können das Band zwischen Menschen, Pflanzen, Gärten und der Natur erspüren und daran mit knüpfen.
Gemeinsam für die Bedeutung der Pflanzenwelt
Curtis McGlinchey, Manager von IGPOTY, erklärt zum diesjährigen, dem 11. Wettbewerb in Folge: “Es war ein fantastisches Jahr für die Gartenfotografie, denn wir haben dieses Genre weiter vorangetrieben und den Menschen die Schönheit und Wichtigkeit der Pflanzenwelt in ihren vielen verschiedenen Ausprägungsformen gezeigt. Deshalb sind wir hocherfreut, auf Schloss Dyck auszustellen, das zu Deutschlands führenden Gartenzielen zählt und sich gemeinsam mit anderen für den Wert von Kultur, Kunst und Natur einsetzt. Indem wir mit solchen Gleichgesinnten Partnerschaften bilden, können wir als Botschafter dieser gemeinsamen Werte ein noch größeres Publikum erreichen.“
Was will IGPOTY erreichen?
IGPOTY möchte ein weitreichenderes Verständnis von einer natürlichen Welt schaffen. Die Menschen sollen sehen, wie schön und gleichzeitig wichtig ein grüner Planet ist und das Band zwischen Menschen, Pflanzen, Gärten und der Natur soll verstärkt werden. Insofern fördert der Wettbewerb Fotografie in zweierlei Hinsicht: als Kunstform und als Mittel zur Kommunikation.
Ausstellungszeiten und Eintrittspreise
Die Ausstellung findet sich vom 16. September 2018 bis zum 17. Februar 2019 in den Obergeschossräumen des Hochschlosses und ist dienstags bis freitags von 14 – 18 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 – 18 Uhr, ab 28. Oktober 2018 nur samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 – 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.
Erwachsene zahlen 9,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, Kinder zwischen 7 und 16 Jahren 1,50 Euro Parkeintritt.  Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.