Braune Tonne richtig befüllen

Gemeinde Jüchen:- Immer wieder gehen bei der Gemeinde Beschwerden bezüglich angeblich nicht ordnungsgemäß durchgeführter Leerungen von Biotonnen ein. Fast immer war jedoch eine falsche Befüllung der Tonnen ausschlaggebend für die Nichtleerung der Gefäße.

Um den damit verbundenen Ärgernissen vorzubeugen sollten nachfolgende Tipps beim Befüllen beachtet werden.

Das darf hinein:
• Rasenschnitt, Laub, Heckenschnitt, Zweige, Äste
• Blumen, Wildkräuter, Zierpflanzen – ohne Topf
• Speisereste, Tee-/Kaffeefilter
• Abfälle von Obst und Gemüse, Schalen von Früchten, Fallobst
• Eierschalen, Knochen
• Kleine Papierreste -Papiertaschentücher, Küchenkrepp
• Kleintierstreu

Das darf nicht hinein:
• Plastiktüten, auch nicht sogenannte „kompostierbare“ Plastiktüten
• Kaffeekapseln
• Asche, Holzkohle, Zigarettenkippen
• Textilien, Stoffe, Lumpen, Windeln, Staubsaugerbeutel
• Größere Mengen Papier –verwertbares Altpapier
• Fäkalien
• Glas, Steine, Bauschutt, Kehricht

Auch die im Handel angebotenen Bio-Abfallbeutel dürfen trotz des Aufdrucks „100 % kompostierbar“ nicht in die braune Tonne. Aufgrund der kurzen Verarbeitungszeit verrotten diese nur unvollständig. Deshalb sollte der Kücheneimer mit Papier ausgelegt oder Papiertüten verwendet werden. Wenn man in der Küche nicht auf Plastikmüllbeutel verzichten möchte, so sind diese, nachdem der Inhalt in die braune Tonne entleert wurde, über die graue Restmülltonne zu entsorgen.

Im Sommer ist es wichtig, Essensreste schon in der Küche in Papier einzuwickeln. Dies hindert Fliegen an der Eiablage und verringert Maden in der Tonne. Ebenfalls verringert ein schattiger Platz Fäulnis und Geruchsbildung.

Fragen zur Entleerung beantwortet die Fa. Schönmackers direkt unter der Tel.-Nr. 0 800 / 1 74 74 74.

Außerdem wäre es sicher hilfreich, wenn so falsch befüllte Tonnen nicht kommentarlos stehen gelassen würden. Daqs führt dann zu dem Irrtum, man sei vergessen worden (die Red.)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .