Gitarrenwettbewerb Nordhorn: 2018 Jüchener auf Platz 1

Am 28. April fand der Jugendwettbewerb im Rahmen des Gitarrenfestivals Nordhorn statt. An diesem Wettbewerb nahm auch Benedikt Fuhrmann aus Jüchen teil und erzielte in der Kategorie 4 einen 1. Preis. Das Festival umfasste wie auch beim Internationalen Gitarrenfestival Jüchen einen Wettbewerb für Studenten und Profis, einen Jugendwettbewerb in mehrern Altersgruppen, Konzerte, Meisterkurse, Vorträge und Workshops. Zusätzlich gab es weitere Wettbewerbskategorien in den Sparten Jazz, Komposition und Ensemble.
Der 1. Preisträger Benedikt Fuhrmann besucht zurzeit die 7. Klasse am Gymnasium Jüchen und spielt seit ungefähr fünf Jahren Gitarre. Zu Beginn wurde er von Thomas Oldenbürger-Kluth an der Musikschule „Pro Musica“ Jüchen unterrichtet und wechselte vor zwei Jahren zu Daniel März, bei dem er nun im Rahmen der Gitarrenakademie Jüchen auf Wettbewerbe und Vorspiele vorbereitet wird. Zudem besuchte er zahlreiche Meisterkurse bei namhaften Gitarristen und Professoren, wie Prof. Hubert Käppel, Prof. Gerhard Reichenbach und Prof. Hans-Werner Huppertz.
Im Rahmen des Gitarrenfestivals Nordhorn waren auch drei Dozenten der Gitarrenakademie Jüchen vertreten, die als Juroren der verschiedenen Wettbewerbskategorien eingeladen wurden: Julián Restrepo, Luke Pan und Daniel März.
Weitere Informationen zum Gitarrenunterricht an der Musikschule „Pro Musica“ und zu den Unterrichtsangeboten der Gitarrenakademie Jüchen sind auf der folgenden Internetseite zu finden:
www.promusica-jüchen.de.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .