Wirtschaftswege freihalten

Gemeinde Jüchen – Leider erreichen die Gemeinde Jüchen immer wieder Hinweise von Landwirten, dass die von ihnen als Arbeitsweg genutzten Wirtschaftswege von Fahrzeugen zugeparkt, bzw. durch abgestellte Fahrzeuge so verengt werden, dass ein Befahren mit großen Arbeitsgeräten nicht möglich ist. Auch müssen Landwirte auf bewirtschaftete Flächen ausweichen, da Ausweich- und Wendemanöver nicht möglich sind. Hierdurch werden genutzte Flächen beschädigt.

Zu Beginn eines Wirtschaftsweges erfolgt grundsätzlich eine Beschilderung mit dem Verkehrszeichen 250, bzw. VZ 260 und dem Zusatzzeichen „Landwirtschaftlicher und forstwirtschaftlicher Verkehr frei“. Diese Verkehrszeichen regeln klar, wer zum Einfahren in den Wirtschaftsweg berechtigt ist. Auch ist das Befahren mit Krafträdern, Mofas auf diesen Wegen untersagt. Damit verbunden ist auch das Parkverbot auf den Wirtschaftswegen, bzw. längs der Wege im Randbereich.

Die Gemeinde Jüchen appelliert deshalb insbesondere an alle Spaziergänger und Hundefreunde, die Wirtschaftswege nutzen, die entsprechenden Verkehrszeichen zu beachten und ihr mitgeführtes Fahrzeug so abzustellen, dass eine Beeinträchtigung für berechtigte Nutzer, auch mittels Großmaschinen, möglich ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.