14.09.: Jüchen jazzt

Jüchen:- Am Samstag, 14.09.2024, findet um 19.00 Uhr mit „Jüchen jazzt“ ein weiteres musikalisches Highlight im Atrium des Gymnasiums Jüchen statt.

Der Mönchengladbacher Schlagzeuger André Spajić veranstaltet zum zweiten Mal mit dem Gymnasium Jüchen das Jazzfest, welches im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde. Die auftretenden Künstlerinnen und Künstler werden auch in diesem Jahr die Vielfalt der Jazzmusik und ein abwechslungsreiches Programm präsentieren.

Die Bigband des Gymnasiums Jüchen wird den musikalischen Abend eröffnen. Die Musikerinnen und Musiker werden gemeinsam mit der talentierten Sängerin Finja Sellke die Zuhörerinnen und Zuhörer mit einem breitgefächerten Programm zwischen Blues, Latin und Swing in den Bann ziehen. Das 20-köpfige Ensemble, bestehend aus aktuellen und ehemaligen Schülerinnen und Schülern, wird von Jörg Enderle geleitet. Der mittlerweile pensionierte Musiklehrer des Gymnasiums Jüchen baute mit viel Engagement die erfolgreiche Band auf.

Weiterhin tritt das „Bruno Mičetić Quartett“ auf. Der kroatische Gitarrist Bruno Mičetić gehört zu den führenden Jazzmusikern seines Landes. Sein Stil ist sehr virtuos, aber auch gefühlvoll. Mainstream, Swing und Bluesklassiker stehen neben Titeln seiner beiden CDs auf dem Programm. Das Quartett spielt gemeinsam auch moderne Kompositionen.

Charlotte Illinger gehört zu den profiliertesten Jazzsängerinnen der jüngeren Generation und ist bereits jetzt ein kleiner Stern in der deutschen Jazzszene. Sie verfügt über ein altes, authentisches Jazzfeeling der 50er und 60er Jahre mit Gänsehautgarantie. Durch ihren Scat-Gesang behauptet sie sich als vierte Instrumentalistin. Preise wie Jugend jazzt, dem Sparda Jazz Award und dem Hästens Jazz Award sowie die Zusammenarbeit mit der WDR Big Band stehen auf ihrer Vita.

Ihr Begleit-Trio namens TRIO INDIGO besteht aus Martin Scholz am Klavier, dem Essener Bassisten Alex Morsey und André Spajić am Schlagzeug. Gemeinsam stehen die Musiker bereits seit 25 Jahren erfolgreich auf der Bühne.

Eintrittskarten sind an der Infotheke des Rathauses oder der Stadtapotheke Jansen in Mönchengladbach-Odenkirchen zum Preis von 13 Euro erhältlich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.