Straßenverunreinigungen durch Pferdeäpfel

Jüchen:- Pferde gehören seit jeher zum ländlich geprägten Bild der Stadt Jüchen. Jedoch führen Verunreinigungen der Straßen durch Pferdeäpfel immer wieder zu Beschwerden beim Ordnungsamt.

Die Verpflichtung zur Beseitigung der Pferdeäpfel ergibt sich aus § 32 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Hier ist geregelt, dass auf öffentlichen Straßen Verschmutzungen verboten und unverzüglich zu beseitigen sind. Dazu zählen auch Verunreinigungen von Haus- und Nutztieren.

Wer die Hinterlassenschaften nicht beseitigt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die geahndet werden kann.

Aus diesem Grund appelliert die Stadt Jüchen eindringlich an das Verantwortungsbewusstsein und gegenseitige Rücksichtnahme aller Tierhalterinnen und Tierhalter. Reitstelle werden gebeten, ihre Nutzerinnen und Nutzer dahingehend zu sensibilisieren.

Die Stadt Jüchen bedankt sich für das Verständnis.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.