Wieder lieferten die Mannschaften der Scorpions gemischte Ergebnisse am Wochenende.

Die Herren haben einen wichtigen Sieg gegen die Giants verbucht! Um sich aus der Abstiegszone zu entfernen, zeigten die Scorpions bereits am Montagabend gegen den direkten Verfolger eine konzentrierte Leistung und erzielten einen bedeutenden Sieg mit 57 zu 52 Punkten. Nach dem katastrophalen Spiel am vorherigen Spieltag zeigte die Mannschaft die richtige Reaktion und erreichte nach einem kampfbetonten Spiel das Ziel, sich von den gefährlichen Plätzen zu distanzieren. Mit diesem Erfolg hat sie einen beruhigenden Abstand geschaffen. Nun steht eine dreiwöchige Pause an, in der wir die gezeigte Leistung stabilisieren müssen.
Dieses Mal haben alle Spieler es verdient, genannt zu werden.
Also, am Montag waren dabei: Akyol Rauf, Florian Kock, Burak Oezen, Miro Rafaneli, Björn Pütz, Roland Hesse, Simon Strohm, Alexander Bayer.

Die Damen der Scorpions zeigten erneut eine hohe Einsatzbereitschaft gegen die hoch favorisierte TG Neuss, was in der ersten Hälfte zu einem ausgeglichenen Spielstand von 25 zu 28 führte. Leider häuften sich in der zweiten Hälfte die unnötigen Ballverluste, wodurch die TG ihre Spielstärke ausspielen und verdient mit 57 zu 36 gewinnen konnte. Trotz der Niederlage können wir aus dem Spiel etwas mitnehmen: Immer dann, wenn das Zusammenspiel dominiert, haben wir eine bessere Chance, als wenn nur Einzelaktionen dominieren. Abschließend wünschen wir der TG-Spielerin mit der Nummer 13, die sich in den letzten Minuten verletzt hat, eine schnelle Genesung und gute Besserung!
Die meisten Punkte erzielten: Wermann 13; Neumann 7; Mack A. 6;

Die U16 männlich kehrte aus Solingen mit sehr wichtigen zwei Punkten nach Hause zurück. Die Begegnung gegen Solingen-Gräfrath war, gemäß dem Tabellenstand, nicht so spannend erwartet worden, aber die kurzfristige Verletzung des Aufbaus der Mannschaft verursachte mehr Probleme als man zuvor hätte denken können. Das Spiel endete schließlich mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf von Ömer und sicherte somit den Sieg sowie den so wichtigen Platz in den Playoffs. Das Endergebnis lautete 56 zu 53, wodurch sich die Scorpions weiterhin an der Tabellenspitze festhalten und den begehrten Playoff-Platz sichern.
Die meisten Punkte erzielten: Keskin 25; Yilmaz 19

Die weibliche U16 haben an diesem Wochenende spielfrei

Der U14-1-Gegner hat das Spiel aufgrund von Schiedsrichtermangel abgesagt.
Die U14-2 hat gegen eine dezimierte, aber während des gesamten Spiels kämpfende TSV Bayer Dormagen 2 mitunter schöne Spielaktionen gezeigt und mit 104 zu 42 gewonnen. Wie auch nach Niederlagen, dürfen wir nach diesem Sieg nicht nur das Positive mitnehmen; die Mannschaft sollte merken, dass es noch reichlich Luft nach oben gibt.
Die meisten Punkte erzielten: Alex 34; Luke 24; Braydon 20; Angelo 16;

Der U12-Mix musste nach dem Sieg in der letzten Woche erneut auf Reisen gehen und sich gegen Solingen-Gräfrath auf dem Feld behaupten. Leider hält die Lernphase an, und die Mannschaft musste nach einer herben Niederlage mit 81-20 die Heimreise antreten. Doch dürfen wir nicht traurig sein und weiter auf den Grundlagen arbeiten, denn der nächste Erfolg wartet schon auf uns!
Die meisten Punkte erzielten: Espinet 6; Seidelmeyer 6; Poestgens 4; Noah Münch 4

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.