14.08: Zwei Jugend-Teams der Scorpions kämpfen um den Aufstieg

Qualifikationsturnier der U18 am 14.8. in Gierath

Zwei Jugend-Teams der Scorpions kämpfen demnächst um den Aufstieg in eine höhere Klasse auf Ebene des Westdeutschen Basketball-Verbands (WBV). Den Auftakt bestreitet die männliche U18 der SG Rot-Weiß Gierath, die am Sonntag, 14. August bei ihrem Qualifikationsturnier für die Oberliga Heimvorteil in der Gierather Dreifach-Sporthalle besitzt. Eine Woche später, am 21. August, reist die weibliche U16 nach Herne, wo sie sich für die 2. Regionalliga qualifizieren will. Mit Extratraining und einem Basketball-Sommer-Camp in den Ferien haben sich die jungen Scorpions auf die bevorstehenden großen Herausforderungen vorbereitet.
Ohne eine einzige Niederlage schloss die männliche U18 vor den Sommerferien ihre Saison ab und holte sich souverän den Kreismeistertitel. Dementsprechend optimistisch ist das von Gergö Vados und Miro Rafaneli gecoachte Team, dass nun auch der Sprung in die Oberliga gelingt.
Darüber hinaus wollen die jungen Scorpions möglichst Vorteil daraus schlagen, dass das erste Qualifikationsturnier in der heimischen Gierather Halle stattfindet. Am Sonntag, 14. August treffen die männlichen U18-Basketballer um 10 Uhr zunächst auf die Zweitvertretung der Sterkrade 69ers. Bei einem Sieg würden die Gastgeber dann um 17 Uhr im Endspiel gegen den Gewinner der Partie zwischen Dormagen und Odenkirchen um den direkten Einzug in die Oberliga kämpfen. Aber auch Platz 2 oder 3 bei dem Turnier bedeuten noch nicht das Ende aller Träume – dann geht es 14 Tage später in der zweiten Quali-Runde weiter. Die Scorpions-Jungen hoffen natürlich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen!
Reisen muss hingegen die weibliche U16 der SG Rot-Weiß Gierath, die in der Vorsaison als U14 in der Oberliga sportlich keine Partie verlor und nur durch einen administrativen Fehler den Meistertitel verpasste. Umso größer ist der Ehrgeiz des Teams von Trainer Laszlo Lang, nun den Sprung in die 2. Regionalliga zu schaffen. Die Aufgabe ist allerdings nicht gerade einfach, denn beim Qualifikationsturnier in Herne wartet am 21. August zunächst der Oberliga-Rivale SC Bayer 05
Uerdingen auf die Scorpions. Im Siegfall wären dann die Ruhrpott Baskets Herne oder der BC 1970 Soest der Endspielgegner. Bei den U16-Basketballerinnen ist wie bei den Jungen der Turniersieger direkt für die 2. Regionalliga qualifiziert, während der Zweit- und der Drittplatzierte eine weitere Chance erhalten.
Scorpions-Abteilungsleiter Laszlo Lang: „Unsere beiden Teams können ihre tolle Saison aus dem Frühjahr mit dem Aufstieg krönen. Aber die Konkurrenz ist sehr stark und wir werden alles abrufen müssen, um erfolgreich zu sein.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.