Park+Ride-Anlage am Bahnhof: Beginn der Bauarbeiten in Jüchen

Jüchen – Die Parkplatzsituation rund um den Bahnhof Jüchen hat gezeigt, dass der Bedarf besteht, die Park+Ride-Anlage zu erweitern. Auf einer bisher brachliegenden Fläche am Bahnhof wird der bestehende Park+Ride-Parkplatz erweitert. Die Erweiterungsfläche befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und weist eine fußläufige Anbindung an den Bahnsteig auf.

Die Arbeiten haben bereits in dieser Woche begonnen. Das Ziel ist, ein verbessertes Parken am Bahnhof Jüchen zu ermöglichen. Dazu zählt unter anderem auch die Ausstattung mit E-Ladesäulen und einer ausreichenden Beleuchtung der Erweiterungsfläche und des Bestandsparkplatzes. Insgesamt sieht die Planung eine Erweiterung der P+R-Anlage um 25 Parkplätze vor. Es werden zehn Parkplätze mit Abmessungen von 2,50 x 5,00 m, 13 Parkplätze mit Abmessungen von 2,70 x 5,00 m sowie zwei Behindertenstellplätze mit Abmessungen von 3,50 x 5,00 m realisiert.

Weiterhin wird im Zuge der Maßnahme eine erforderliche Entwässerungseinrichtung für das anfallende Oberflächenwasser errichtet. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro. Die Optimierung des Parkangebots bedeutet eine deutliche Verbesserung der Mobilität für die Pendler. Bei entsprechender Witterung sollen die Arbeiten Ende März beendet sein.

Nach Fertigstellung der Maßnahme stehen am Bahnhof Jüchen insgesamt 57 Parkplätze zur Verfügung. Während der Baumaßnahme ist nicht mit Einschränkungen auf der bisherigen Park+Ride-Fläche zu rechnen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.