Öffentliches Aufstellen von Weihnachtsbäumen und Aufhängen von Weihnachtsbeleuchtung während der Corona-Pandemie

Jüchen:- Die andauernde Corona-Krise nimmt auch Einfluss auf die bevorstehende Weihnachtszeit und gelebte Traditionen. Die Corona-Schutzverordnung sieht jedoch grundsätzlich erhebliche Einschränkungen bei Ansammlungen von Menschen vor.

Das Aufstellen von Weihnachtsbäumen und das Aufhängen von Weihnachtsbeleuchtung im öffentlichen Raum ist unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Infektionsbestimmungen der Corona-Schutzverordnung möglich.

Demnach ist ein Zusammentreffen von Personen im öffentlichen Raum nur unter Wahrung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zulässig. Ein Unterschreiten des Mindestabstandes, z.B. beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes ist möglich, wenn Personen aus maximal zwei Hausständen zusammentreffen, jedoch höchstens mit zehn Personen. Darüber hinaus sind weitere Ansammlungen/Veranstaltungen unzulässig.

Um die Tradition auch in diesem Jahr ermöglichen zu können, benötigen die Verantwortlichen eine Erlaubnis zum Aufstellen eines Weihnachtsbaumes im öffentlichen Raum. Diese kann beim Ordnungsamt der Stadt Jüchen bei Heike von Mengden unter der Tel.-Nr. 02165 – 915 3201 oder per E-Mail an ordnungsamt@juechen.de beantragt werden. Bei der Antragstellung ist anzugeben, wie viele Personen teilnehmen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.