Bis 21.08.: Ausstellung „Nur Mut“

Jüchen:- Die Galerie Judith DieLämmer freut sich in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Jüchen die Ausstellung „Nur Mut bis 21. August 2020 in ihren Räumlichkeiten in Grevenbroich, Alte Bergheimer Str. 7 zu zeigen. Insgesamt 5 Künstlerinnen und 1 Künstler haben ihre Blicke auf das Thema der Ausstellung gerichtet.

Das Jahresmotto „Nur Mut“ wurde im letzten Jahr von den Gleichstellungsbeauftragten im Rhein-Kreis Neuss für 2020 festgelegt, welches unbewusst genau in diese schwierige Zeit passt. Bereits im November 2018, anlässlich des 100-jährigen Frauenwahlrechtes, hatten sich verschiedene Künstlerinnen der Grevenbroicher Galerie mit dem Thema des Jubiläums des Frauenwahlrechtes auseinandergesetzt und mit großem Erfolg ihre Werke „Immer im Aufbruch“ der Öffentlichkeit präsentiert. Dies wurde nun zum Anlass genommen, eine weitere Ausstellung zusammenzustellen.
Die Künstlergemeinschaft, zu der auch Jüchener Künstler gehören, sowie die Gleichstellungsstelle der Stadt Jüchen laden alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.
Die Ausstellung ist samstags und sonntags von 14 – 16 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. Aufgrund der zurzeit notwendigen Einschränkungen wird um eine persönliche Anmeldung unter Janne.Gronen@gmx.de gebeten. Hygienevorschriften, Abstandsregeln sowie eine begrenzte Besucherzahl gilt es zu beachten.
Nähere Informationen erteilen die beiden Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jüchen, Andrea Schiffer und Ursula Schmitz unter den Telefon-Nr. 02165 / 915 6002 und 915 5005 oder per Mail an gleichstellung@juechen.de.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.