Vatertag: Was geht – was nicht?

Jüchen:- Dass durch die Corona-Pandemie in diesem Jahr nichts mehr so ist wie früher, ist inzwischen längst klar. Auch der Vatertag wird 2020 deutlich anders aussehen als sonst – schon alleine, weil die beliebten Ausflüge mit den Bollerwagen nicht mehr möglich sind. Aber was ist noch erlaubt?
Trotz der Beschränkungen, die zum 21. Mai noch gelten werden, müssen die Väter nicht gänzlich alleine feiern. Mit Familienmitgliedern, die im gleichen Haushalt leben, ist das zum Beispiel auch ohne Sicherheitsabstand möglich.
Mit Personen eines weiteren Haushalts dürfen sie ebenfalls feiern. Treffen sind sowohl draußen als auch drinnen erlaubt. Es ist außerdem gestattet, mit mehreren Verwandten auch aus verschiedenen Hausständen zu feiern.
Darüber hinaus sind diverse Sportarten möglich. Wenn der Mindestabstand eingehalten wird, sind viele Sportarten im Freien wieder erlaubt.
Mit den Kumpels mit einem Bollerwagen durch die Gegend ziehen, ist nicht möglich. Selbst, wenn man sich an die Kontaktbeschränkungen hält, dürfte es mit steigendem Alkoholpegel unmöglich werden, den Sicherheitsabstand zu bewerkstelligen. Außerdem ist es untersagt, sich mit Personen aus mehr als einem weiteren Haushalt zu treffen.
Bei Feierlichkeiten im eigenen Garten oder auf dem Balkon gelten auch in Corona-Zeiten die geltenden Lärmschutzbestimmungen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.