Prämierung des Mal- und Schreibwettbewerbs

Jüchen:- Mittels Aufruf der Presse, der Homepage sowie dem städtischen Facebook-Auftritt waren Kinder im Alter von 3 – 14 Jahre aufgerufen worden, der Stadtverwaltung ihr Erlebnis aus der von Corona geprägten Zeit aufzuschreiben oder zu malen. Einsendeschluss für die Geschichten bzw. Bilder war der 10.05.2020.

„Die Stadtverwaltung ist sich natürlich bewusst, dass die aktuelle Situation für Eltern und Kindern eine große und besonders schwierige Herausforderung darstellt. Dennoch gilt es, positiv in die Zukunft zu blicken und auch die kleinen und vor allem schönen Erlebnisse in der Corona-Zeit wahrzunehmen und besonders zu schätzen“, so Oswald Duda, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters.

Gerade Kinder besitzen die Gabe, die Welt mit anderen Augen wahrzunehmen und den Erwachsenen damit zu zeigen, welche Dinge aus ihrer Sicht im Leben wirklich wichtig sind.

Insgesamt 31 Bilder und Geschichten erreichten die Verwaltung in den vergangenen zwei Wochen. Die Kreativität und die in den Bildern zu erkennende Mühe und Zeit war für die Jury, bestehend aus Oswald Duda, der Gleichstellungsbeauftragten Ursula Schmitz und Wirtschaftsförderer Thomas Schröder, Grund genug, festzulegen, dass alle Einsendungen prämiert werden.

Die Bilder und Geschichten wurden letzte Woche im Rahmen der Sitzung des Haupt,- Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses am 14.05. im Haus Katz ausgestellt und auch durch die Politik gewürdigt.

Bürgermeister Harald Zillikens war – wie auch alle Anwesenden an diesem Abend – begeistert von den vielen kreativen Einsendungen. Das ein- oder andere positive Erlebnis der Kinder, zum Beispiel der lang ersehnte Netflix-Account oder eine fünfseitige rührende Geschichte von Zwillingen, verankerten sich besonders in seinem Gedächtnis.

Die Preise und Gutscheine werden noch in dieser Woche verschickt. Sie wurden bei lokalen Einzelhändlern der Stadt Jüchen erworben, um zeitgleich die Geschäfte in der Corona-Krise zu unterstützen. Von Seiten des Geschäfts „M16“ waren drei Sachpreise gespendet worden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.